Kastrationsaktionen

Nachhaltiger Tierschutz

Kastration ist Tierschutz

Wir möchten mit unserem Verein für nachhaltigen Tierschutz stehen und langfristig das Leid der Hunde und Katzen in Rumänien stoppen. Es sollen nicht noch mehr Tiere in ein trostloses Leben ohne Liebe, Fürsorge oder Sicherheit geboren werden.
Deshalb legen wir unseren Fokus nicht nur auf Vermittlungen, sondern auch auf Kastrationen und Aufklärung vor Ort. Nur so ist die Eindämmung des Tierleids in unseren Augen möglich.

Sehr viele Privatpersonen in Rumänien können sich Kastrationen nicht leisten oder sind nicht entsprechend aufgeklärt. Wir möchten dafür sorgen, dass der Stellenwert der Kastrationen in Rumänien weiter zunimmt und die Menschen für dieses Thema sensibilisiert werden.
Zusätzlich haben Menschen mit sehr geringem Einkommen durch die Kastrationsaktionen einen Ansprechpartner und damit eine Anlaufstelle für medizinische Notfälle und wissen, dass sie sich kostenlos für die Behandlung der Tiere melden dürfen.

Auch als kleiner Verein konnten wir bisher einige Kastrationsaktionen durchführen und kastrieren neben unseren Tierheimhunden hauptsächlich Besitzerhunde, um das Übel an der Wurzel zu packen.
In Zukunft möchten wir noch viel mehr dieser Aktionen durchführen und freuen uns über jede noch so kleine Unterstützung!
Eine Kastration kostet bei unseren Tierärzten circa 50€.
Nur gemeinsam sind wir stark und können wirklich etwas bewegen! Da wir hier nicht alle Bilder der kastrierten Tiere posten können, legen wir Euch gerne die Rechnungen als Nachweis vor.

Über die durchgeführten und weiteren von uns geplanten Kastrationsaktionen halten wir Euch hier auf dem Laufenden.

Jede Kastration zählt

Kastrationen 2024

März

Auch dieses Jahr konnten wir wieder im März mit unserer ersten Kastrationsaktion für dieses Jahr starten. Hierfür konnten wir eine neue Tierärztin als Partnerin gewinnen und diesmal in Herăști (Giurgiu) Besitzertiere kastrieren.
Viele rumänische Hunde-und Katzenbesitzer sind unserem Aufruf gefolgt und haben ihre Tiere zum Kastrieren gebracht.
Dabei waren auch viele ehemalige Straßenhunde, die von tierlieben Rumänen aufgenommen worden sind.

Wir freuen uns riesig, dass wir mit Eurer Hilfe insgesamt 48 Hunde und 32 Katzen kastrieren konnten und somit gemeinsam weiteres Tierleid nachhaltig verhindert haben.

April

Mit unseren Kastrationen ging es Ende April weiter und an einem Wochenende konnten insgesamt 56 Tiere (28 Hunde und 28 Katzen) kastriert werden.

Die Kastrationsaktion führten wir mit Paws Care Vet durch, die wirklich eine unglaubliche Arbeit leisten! Diesmal wurden Besitzertiere aus Tecuci/Galati kastriert und alle Tiere haben den Eingriff gut überstanden. Wieder haben die Besitzer gelernt, dass sie einen Ansprechpartner haben und keine Welpen mehr auf der Straße „entsorgt“ werden müssen!

Wir hoffen, dass wir mit Eurer Hilfe schon bald weitere gemeinsame Aktionen realisieren können, um das Übel weiterhin an der Wurzel zu packen. Bitte helft uns zu helfen.

Die nächsten Kastrationen sind bereits in Planung!

Danke für Eure Hilfe

Kastrationen 2023

März

Jetzt, wo es endlich wieder wärmer wird, möchten wir mit unseren Kastrationsaktionen für dieses Jahr starten.

Bereits Anfang März konnten wir drei Hunde kastrieren lassen.
Die unkastrierte Besitzerhündin Bella ist immer wieder von ihrem Grundstück abgehauen und hat dementsprechend oft Welpen bekommen, die unerwünscht waren und auf der Straße landeten. Rüde Flo war ein Fabrikhund, der durch die Kastration ein schönes Zuhause in England gefunden hat.
Ein großer Erfolg war eine Hündin, die in Navodari im Feld lebte und ständig Welpen bekam. Sie war sehr scheu und musste für die Kastration mit einem Betäubungsgewehr abgeschossen werden. Alle drei Fellnasen haben die Kastration gut überstanden!

Am 11.03.2023 fand in Budeasa eine Kastrationsaktion für Besitzertiere statt. Zusammen mit dem Bürgermeister und einem Tierarzt haben wir die Aktion geplant und Besitzer informiert, die liebevoll mit ihren Tieren umgehen, aber kein Geld haben, um ihre Hunde und Katzen zu kastrieren.
Anders als in Deutschland, laufen auch viele Besitzerhunde frei herum und können sich so vermehren. Die Besitzer haben oft kein Geld, um noch mehr Futter zu kaufen und die Welpen zu versorgen. Somit werden sie leider ausgesetzt und tragen zur Population der Straßenhunde bei.

Tierarzt Radu war wieder mit seiner mobilen Tierarztpraxis unterwegs und die durch den Bürgermeister ausgewählten Familien durften ihre Tiere zur kostenlosen Kastration bringen.
Das Angebot wurde super angenommen und insgesamt konnten 22 Hunde und Katzen kastriert werden!
22 Tiere, die ab sofort ein leichteres Leben haben und tausende Welpen die durch die Kastrationen nicht auf die Welt kommen.
Alle Besitzer waren sehr dankbar und beim Aufwachen ihrer Lieblinge dabei. Viele Hunde wurden nach der Kastration mit der Schubkarre nach Hause gefahren.

Die Menschen wissen nun auch, dass sie einen Ansprechpartner für ihre Tiere haben und sich jederzeit bei unserem Tierarzt melden können. Auch wenn es finanziell nicht reicht, werden sie von uns unterstützt und ihren Tieren wird dennoch geholfen.

April

Aufgrund hoher Tierarztrechnungen konnten im April leider nicht viele Hunde kastriert werden.
Insgesamt waren es acht Hunde, die wir in Zusammenarbeit mit Yoyo Vet kastrieren ließen.
Die Tierärztin informiert uns immer, sobald sie liebe Besitzer findet, die ihre Tiere gut behandeln, aber kein Geld für Kastrationen haben.
So waren bei den acht Hunden sechs Besitzerhunde dabei.

Die restlichen zwei Hunde haben leider nicht das Glück einen Besitzer zu haben.
Eine große Hündin lebt schon lange an einer Tankstelle und bekommt jedes Jahr Welpen. Sie kommt gut mit ihrem Leben zurecht und die Tierärztin und unsere Tierschützerin können sie sich nicht „eingesperrt“ bei einer Familie vorstellen.
Die hübsche Wuschelhündin hat nun hoffentlich ein leichteres Leben und muss sich nie wieder um ihre Welpen sorgen.
Der letzte Hund, der im April kastriert wurde, war ein freilaufender Rüde, der sicher schon oft Hündinnen gedeckt hat.

Hündinnen können pro Wurf ein bis zwölf Welpen bekommen und wir sind froh, dass wir dank Eurer Spenden wenigstens wieder ein bisschen Tierleid verhindern können.

Juni

Da im Mai keine Kastrationen stattfinden konnten, haben wir für Juni wieder eine etwas größere Kastrationsaktion von Besitzertieren geplant.
Diesmal fand sie in Dambovita, etwa 40km von Pitesti entfernt, statt. Erneut konnten wir unseren Tierarzt Radu für die Kastrationsaktion gewinnen, der mit seiner mobilen Tierarztpraxis vor Ort war.
Gemeinsam mit dem Bürgermeister wurden liebe Familien mit wenig Geld über unser Angebot informiert und es konnten 30 Tiere (19 Hunde und 11 Katzen) kastriert werden! Wieder einmal sind wir sehr zufrieden mit dem Erfolg und der Aufklärungsarbeit, die geleistet werden konnte.
Bei der Kastartionsaktion waren einige Kinder anwesend, die sehr interessiert waren und die Tiere liebevoll beim Aufwachen gestreichelt haben. Es ist schön zu wissen, dass sich bereits etwas bei dieser Generation ändert!

Zusätzlich zu den 30 Tieren konnten noch weitere fünf Hunde von einem anderen Tierarzt kastriert werden, mit dem wir seit diesem Jahr zusammenarbeiten.

Das bedeutet, dass wir dieses Jahr mir Eurer Hilfe schon 68 Hunde und Katzen von Besitzern kastrieren konnten!
Wir wollen dieses Jahr mindestens 100 Tiere kastrieren und würden uns weiterhin über Eure finanzielle Unterstützung freuen. Eine Kastration kostet circa 50 Euro.

August

Im Juli war es einfach zu heiß für Kastrationen, weshalb wir uns freuen, dass wir Ende August wieder kastrieren lassen konnten!
Unsere letzte Kastrationsaktion in Dambovita fand viel Zuspruch der Bevölkerung und wurde auch vom Bürgermeister unterstützt. Leider sind unsere finanziellen Mittel immer begrenzt und wir können nur so viele Tiere kastrieren, wie es die Spenden zulassen.
Letztes Mal mussten wir deshalb viele Menschen wegschicken, die dieses Mal ihre Tiere für kostenlose Kastrationen bringen durften.

Die Dankbarkeit und Freude war riesig, da die Menschen selbst nicht das Geld haben, um ihre Tiere zu kastrieren!
An unseren Aktionen dürfen nur tierliebe Menschen teilnehmen, die sich trotz wenigem Geld liebevoll um ihre Vierbeiner kümmern. Der Bürgermeister und Tierarzt informieren genau diese Menschen über unsere Aktionen.

An zwei Tagen konnten insgesamt 25 Tiere (18 Hunde und 7 Katzen) kastriert werden.

Ein wenig später konnten wir noch einmal die Kastration von sechs weiteren Hunden bezahlen!

Herzlichen Dank an alle Spender, die diese Aktionen ermöglicht haben!

November

Nachdem wir im September und Oktober keine Möglichkeit hatten Hunde zu kastrieren, ging es im November mit unserer letzten Kastrationsaktion für das Jahr 2023 weiter.

An drei Tagen im Novemer konnten insgesamt 17 Hunde und Katzen kastriert werden!
Wieder sind wir super glücklich über diesen Erfolg und danken allen Spendern!

Die erste zwei Tage wurde im Tierheim eines befreundeten Tierschützers kastriert.
Wieder durften Besitzer ihre Tiere zur kostenlosen Kastration bringen, was erneut gut angenommen wurde. Es zeigt uns, dass unser Ansatz richtig ist und wir durch die Aufklärung langfristig etwas bewirken können. 

Ende November konnten weitere zwei Hunde von „unserem“ Tierarzt in seine Praxis kastriert werden.

Insgesamt konnten wir mit Eurer Hilfe im Jahr 2023 110 Tiere (Hunde und Katzen) kastrieren und damit ganz viel Nachwuchs verhindern! 
Wir hoffen weiterin auf Eure Unterstützung für die Fellnasen und möchten nächstes Jahr mindestens genau so viele Tiere wieder kastrieren lassen. Von Herzen DANKE!

 

Dank Euch Spendern und Unterstützern

Kastrationen 2022

September:

Im September 2022 konnten wir unsere ersten Kastrationsaktionen durchführen.
Mithilfe unserer lieben Tierschützerin Denisse konnten wir vier Straßenhunde einfangen und in einer Tierarztpraxis kastrieren lassen. Drei Hündinnen stehen noch auf unserer Liste. Die Hunde leben schon sehr lange auf der Straße und bekommen jährlich Welpen. Aktuell laufen in dem Rudel drei ganz kleine Welpen, elf ältere Welpen und vier Junghunde mit. Sobald es der Platz zulässt, wird Denisse versuchen, die Hunde von der Straße zu holen und wir werden an diesem Ort immer wieder kastrieren.

Ende Swptember fand noch eine Kastrationsaktion von Besitzertieren in einem kleinen Dorf statt.
Unser Tierarzt war mit seiner mobilen Tierarztpraxis vor Ort und es konnten insgesamt zwölf Hunde von unseren Spendengeldern kastriert werden. Zwölf Hunde, die sich nicht mehr vermehren, die keine Welpen mehr bekommen müssen und von nun an ein leichteres Leben haben.

Wir sind sehr zufrieden mit diesem kleinen Erfolg und voller Tatendrang den Hunden in Rumänien zu helfen. Ganz besonders möchten wir uns bei allen Spendern und Unterstützern bedanken, die solche Aktionen überhaupt ermöglichen!